Magister

Wichtige Mitteilung für Magisterstudierende:

Der Institutsrat hat eine Satzungsänderung für den Magisterstudiengang Nordamerikastudien beschlossen. Wenn diese Veränderung in den FU-Mitteilungen veröffentlicht wurde, wird der Zeitpunkt für die letztmalige Ablegung der Abschlussprüfung im Magisterstudiengang Nordamerikastudien festgelegt auf den: 31.03.2017.

Gemäß der Magisterstudienordnung vom 14. Februar 1996 und dem Institutratsbeschluss vom 28.5.2003  sind folgende Leistungsnachweise zu erbringen:

 


Grundstudium

Hauptfach

Studienverlaufsplan

1. Sprachpraxis:         

  • Übung (mit LN) Listening Comprehension and Oral Production Practice (3 SWS)
  • Übung (mit LN) Reading Comprehension and Writing (3 SWS)
  • Übung (mit LN) Translation (2 SWS)

2. Grundausbildung:

  • Grundkurs Understanding North America I (mit LN) (6 SWS)
    (Literatur/ Kultur/ Soziologie)

  • Grundkurs Understanding North America II (mit LN) (6 SWS)
    (Geschichte/ Politik/ Wirtschaft)

3. Studienschwerpunkte:

  • mind. 2 Proseminare (ggf. 3) (mit LN) im 1. Schwerpunktfach (4 bzw.6 SWS)
  • mind. 2 Proseminare (ggf. 3) (mit LN) im 2. Schwerpunktfach (4 bzw. 6 SWS)

In den Schwerpunktfächern Literatur, Kultur, Sprache und Geschichte genügen jeweils zwei Proseminare mit benotetem Leistungsnachweis. In den Schwerpunktfächern Politik, Soziologie und Wirtschaft müssen jeweils drei Proseminarscheine erbracht werden, sofern das jeweilige Fach nicht als Korrespondenzfach im Haupt- oder Nebenfach studiert wird.

Wird Soziologie als Schwerpunkt gewählt, muss eines der Seminare im Grundstudium eine Einführung in soziologische Theorie sein.

Wird Wirtschaft als Schwerpunkt gewählt ohne dass es gleichzeitig Korrespondenzfach ist, müssen 2 der 3 Seminare VWL I und VWL III am Institut für Wirtshaftswissenschaften sein.

Nebenfach

Studienverlaufsplan

1. Sprachpraxis:  

  • Übung (mit LN) Listening Comprehension and Oral Production (3 SWS)
  • Übung (mit LN) Reading Comprehension and Writing (3 SWS)

2. Grundausbildung

  • 1 Grundkurs (mit LN) (6 SWS)
    entweder  Understanding North America I (Literatur/ Kultur/ Soziologie) oder Understanding North America II   (Geschichte/ Politik/ Wirtschaft)

Wenn Literatur, Kultur, Soziologie oder Sprache als Schwerpunktfach gewählt wird, muss der Grundkurs UNA I absolviert werden, im Falle eines anderen Schwerpunktfaches der Grundkurs UNA II

3. Studienschwerpunkte: 

  • 2 Proseminare (mit LN) im Schwerpunkfach (4 SWS)

 


Zwischenprüfung        

Zulassungsvoraussetzungen

Studierende können sich nach der Magisterprüfungsordnung vom 14. Februar 1996 zur Zwischenprüfung anmelden, wenn sie alle für das Grundstudium erforderlichen Scheine absolviert haben. Zur Anmeldung müssen folgende Unterlagen bei Peter Fischer vorgelegt werden:

  • Checkliste (Hauptfach oder Nebenfach)
  • ausgefüllte Studienbuchseiten
  • ausgefüllter Studienverlaufsplan (Hauptfach oder Nebenfach)
  • Scheine
  • ausgefüllte Meldung
  • Abi-Zeugnis oder sonstiger Nachweis der 2. Fremdsprache
  • Immatrikulationsbescheinigung, die die Fächerkombination angibt
  • ggf. Genehmigung der Fächerkombination (bei Mehrfachimmatrikulation)

Laut Beschluss des Institutsrats vom 19.10.2005 ist eine Anmeldung zur Zwischenprüfung erst dann möglich, wenn bereits alle Scheine vorliegen. Wenn eine Hausarbeit bereits abgegeben, aber noch nicht bewertet wurde, können sich die Studierenden durch die Lehrenden einen vorläufigen Schein ausstellen lassen, der bestätigt, dass die Arbeit mit mindestens ausreichend bewertet wird. Es darf nicht mehr als ein vorläufiger Schein zur Anmeldung vorgelegt werden.

Nach bestandener Prüfung reichen die Studierenden die Bestätigung über die absolvierte Prüfung bei der studentischen Studienberatung ein, damit das Zeugnis ausgestellt werden kann.

Das Grundstudium wird durch eine mündliche Zwischenprüfung in beiden (Nebenfach in einem) Schwerpunktfächern abgeschlossen. Die Prüfung wird mindestens zur Hälfte auf Englisch durchgeführt.

 


Hauptstudium

Das Hauptstudium darf erst in dem Semester begonnen werden, in dem die Zwischenprüfung erfolgreich absolviert wird.

Hauptfach

Studienverlaufsplan

Sprachpraxis:

  • 2 Sprachpraktische Übungen (mit LN) (4 SWS)
    Advanced Writing, Advanced Translation oder Advanced Grammar

Studienschwerpunkte:

  • 2 Hauptseminare (mit LN) im 1. Schwerpunktfach (4 SWS)

  • 2 Hauptseminare (mit LN) im 2. Schwerpunktfach (4 SWS)

Nebenfach

Studienverlaufsplan

Sprachpraxis:

  • 1 Sprachpraktische Übung (mit LN) (2 SWS)
    Advanced Writing, Advanced Translation oder Advanced Grammar

Studienschwerpunkte:

  • 2 Hauptseminare (mit LN) im Schwerpunktfach (4 SWS)

 

Regelung für den Nachweis von „freien Stunden“ im Magisterhauptstudium

Studierende im Hauptfach Nordamerikastudien müssen nach der Studienordnung von 1996 für die Anmeldung zur Magisterprüfung den Besuch von Lehrveranstaltungen im Rahmen von insgesamt 30, Studierende im Nebenfach von 14 Semesterwochenstunden (SWS) im Hauptstudium nachweisen. 12 SWS bzw. 6 SWS sind dabei jeweils durch Pflichtveranstaltungen abgedeckt. Die verbleibenden SWS können nachgewiesen werden durch:

  • Lehrveranstaltungen des Hauptstudiums in den Schwerpunktfächern, aber auch in anderen am JFKI vertretenen Disziplinen. Als Hauptstudiumsveranstaltungen zählen neben Hauptseminaren auch Vorlesungen und Colloquien; es kann nur maximal ein Proseminar als SWS für das Hauptstudium eingebracht werden.
  • Lehrveranstaltungen an den Fachbereichen der Schwerpunktfächer. Diese Veranstaltungen sollen einen Nordamerikabezug haben und dürfen nicht doppelt für das zweite Hauptfach bzw. eines der Nebenfächer angerechnet werden. Es muss sich dabei um Hauptstudiumsveranstaltungen handeln. 
  • Zusätzliche Sprachpraxiskurse. Diese können am Sprachenzentrum oder ggf. am Institut für Englische Philologie absolviert werden. Es werden nur Advanced English-Kurse anerkannt (Adv. Translation, Adv. Writing, Adv. Grammar, etc.).
  • Der Nachweis über den Besuch von Lehrveranstaltungen an der Freien Universität erfolgt durch den Eintrag im Studienbuch; für Magisterstudenten werden am JFKI keine Teilnahmescheine ausgestellt.
  • „Freie Stunden“ können auch an anderen Universitäten erbracht werden, bedürfen jedoch, ebenso wie benotete Scheine, einer schriftlichen Anerkennung durch den Prüfungsausschuss. Der Besuch der Lehrveranstaltung an der auswärtigen Hochschule muss durch Transcripts, Scheine o.ä. belegt werden.
  • Der Examensworkshop wird durch den Prüfungsausschuss nicht als „freie Stunden“ anerkannt.

 


Magisterprüfung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Belegungsminimum von 60 SWS im Hauptfach (je 30 SWS im Grund- und im Hauptstudium)
    und 30 SWS im Nebenfach (16 SWS im Grund- und 14 SWS im Hauptstudium)
  • alle erforderlichen Scheine

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt im Prüfungsbüro II der Philosophie und Geisteswissenschaften.

Nordamerikastudien als Erstes Hauptfach

Die Prüfung besteht aus einer Abschlussarbeit (Dauer: 5 Monate), einer Klausurarbeit und einer mündlichen Prüfung. Das Thema der Magisterarbeit wird aus einem Bereich eines der beiden Schwerpunktfächer gewählt (das dadurch zum 1. Schwerpunktfach wird). Die vierstündige Klausur gilt Bereichen des 2. Schwerpunktfachs. Die einstündige mündliche Prüfung behandelt beide Schwerpunktfächer zu gleichen Anteilen und wird mindestens zur Hälfte auf Englisch abgehalten.

Nordamerikastudien als Zweites Hauptfach

Die Prüfung besteht aus einer Klausurarbeit und einer mündlichen Prüfung. Das Schwerpunktfach, das in der vierstündigen Klausur behandelt wird, kann gewählt werden. Die einstündige mündliche Prüfung behandelt beide Schwerpunktfächer zu gleichen Anteilen und wird mindestens zur Hälfte auf Englisch abgehalten.

Nordamerikastudien als Nebenfach

Die Prüfung besteht aus einer vierstündige Klausurarbeit sowie einer mündlichen Prüfung (30 Minuten) im gewählten Schwerpunktfach. Die mündliche Prüfung wird mindestens zur Hälfte auf Englisch abgehalten.