Springe direkt zu Inhalt

Call for Papers: 2nd Berlin Workshop on Empirical Public Economics (Gender Economics)

News vom 16.05.2022

DIW Berlin, FU Berlin, HU Berlin, Uni Potsdam und WZB veranstalten gemeinsam einen Workshop zum Thema Genderökonomie. Das Ziel dieses Workshops ist es, eine internationale Gruppe von Arbeits- und experimentellen ÖkonomInnen zusammenzubringen. Themen von Interesse sind unter anderem:

  • Dynamik von geschlechtsspezifischen Unterschieden in Bildung und Arbeitsmarkt
  • Wechselwirkungen zwischen Geschlechternormen, Institutionen und wirtschaftlichen Ergebnissen
  • Die Rolle von Unternehmen und Technologie
  • Die Natur der Diskriminierung und implizite Vorurteile
  • Die Rolle von Geschlechterstereotypen, -normen oder -identität bei der wirtschaftlichen Entscheidungsfindung
  • Arbeitsmarktdeterminanten und Folgen von häuslicher Gewalt


Der Hauptvortrag wird von Prof. Iris Bohnet (Harvard University) gehalten.

Die AutorInnen werden eingeladen, Forschungspapiere bis zum 15. Juni per E-Mail an Nicole Haase (nhaase@diw.de) einzureichen. Die Mitteilungen werden bis zum 7. Juli verschickt.

Sie können HIER weitere Infirmationen zum Cal finden

2 / 45