Caféte

Im Keller des Instituts befindet sich das Herzstück studentischen Lebens am JFKI: Die Caféte. Sie wird von Studierenden betrieben und bietet die Möglichkeit zu einer kurzen Erholungspause. Bei einer Tasse Kaffee und einem kleinen Snack könnt ihr über euer letztes Seminar, das Wochenende im Berghain oder den  einmaligen Roadtrip auf dem Highway 1 (like literally, soooo awesome, dude...) diskutieren.

Die Arbeit in der Caféte ist ehrenamtlich und hängt vom Engagement der Studierenden ab. Meist ist die Cafete während des Semesters von 12-16 Uhr geöffnet, manchmal öffnen wir auch schon früher oder legen noch eine Spätschicht ein. Für gewöhnlich übernehmen 2 Studierende eine zweistündige Schicht. Interessierte können sich einfach am Tresen melden; zu Beginn eines jeden Semesters liegt der neue Schichtplan aus, in dem ihr euch eintragen könnt. Das Engagement wird mit freier Verpflegung während der Schicht und einem gemeinsamen Restaurantbesuch am Ende des Semesters belohnt. Ein weiteres Highlight ist, dass man seine eigene Musik während der Schicht spielen kann und endlich die perfektionierte Spotify Playlist an die Öffentlichkeit tragen darf.

Ihr könnt die Caféte auch bei Facebook finden! Dort kriegt ihr die neusten Updates und Infos zu Veranstaltungen, Parties und anderen JFK-related Themen. Anregungen, Wünsche und selbstverfasste Poesie können hier auch hinterlassen werden.

Im Wintersemester finden häufig die wöchentlichen JFKI Movie Nights statt in der Caféte statt! Wenn ihr Interesse habt, diese weiterzuführen, dann meldet euch gerne in der Caféte. Auch andere Events können hier stattfinden, meldet euch bei Interesse einfach bei den zuständigen Personen. Momentan ist das Pegah Hassanpour, bei ihr könnt ihr euch unter folgenden Email-Adresse melden: Pegah.Hassanpour@fu-berlin.de