Exkursion 2006: Religion und Gesellschaft in den USA

Im Rahmen einer von der Abteilung Soziologie organisierten Exkursion reisten 14  Studierende des John-F.-Kennedy-Instituts im April 2006 in die Vereinigten Staaten, um in Washington, D.C. Gespräche mit Interessengruppen zu führen und in Virginia Feldforschung in Kirchengemeinden zu betreiben. Die Teilnehmer hatten im WiSe 2005/06 das Hauptseminar "Die Religiöse Rechte in den USA" besucht. Veranstalter waren Prof. Dr. Harald Wenzel und Dr. Martin Gehlen, Journalist beim Tagespiegel und Theologe. Zusätzlich wurde die Exkursion von der Fotografin Katharina Eglau dokumentiert.