Springe direkt zu Inhalt

Auslandsstudium

Für Studierende des John-F.-Kennedy-Instituts bieten sich verschiedene Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes, sowohl an Universitäten in den USA und Kanada, als auch in American Studies–Programmen europäischer Universitäten.

Europäisches Ausland

Für das europäische Ausland findet ein Austausch über die Erasmus-Programme statt. Das Kennedy-Institut unterhält im Rahmen der Erasmus-Programme vielfältige Kontakte zu Fachbereichen mit Spezialisierung auf Nordamerika an z. Z. 32 europäischen Universitäten, die pro Jahr über 50 Studienplätze für je 1-2 Semester anbieten (alle Studienprogramme und Studienabschnitte, einschließlich Promotion). Diese Kontakte konzentrieren sich auf abteilungsspezifische Forschungsgebiete und werden von den einzelnen Abteilungen betreut. Die Studienplätze für das Wintersemester werden in der Regel im Januar vor Antritt des Erasmus-Semesters vergeben.

USA & Kanada

Für einen Studienaufenthalt in den USA oder Kanada gibt es mehrere Möglichkeiten der Organisation und Förderung. Der Aufenthalt kann durch den Direktaustausch der FU Berlin, durch externe Stipendienprogramme wie z. B. DAAD oder Fulbright oder durch Auslands-BAföG gefördert werden.

B. A.

Für Kernfachstudierende des Bachelorstudiengangs Nordamerikastudien ist ein 1-2 semesteriger Studienaufenthalt im Ausland obligatorisch. Dieser Auslandaufenthalt ist für das 5. (& evtl. 6.) Fachsemester vorgesehen. Bei ersten Fragen zum Thema Auslandsaufenthalt hilft die studentische Studienberatung.

www.fu-berlin.de/vv/jfki
Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA)