Springe direkt zu Inhalt

DRS HONORS-Fellowship für Sophie Spieler

News vom 16.11.2017

Sophie Spieler hat ein DRS HONORS Fellowship der Dahlem Research School erhalten. Während der einjährigen Förderung wird sie an ihrem Postdoc-Projekt mit dem Arbeitstitel "Fun in Postbellum American Culture: Practices, Discourses, Articulations" arbeiten.

Das Projekt soll die Entstehung einer Kultur des Spaßes sowie ihre diskursiven Verhandlung und ästhetische Ausformung im Amerika des späten neunzehnten Jahrhunderts untersuchen. Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses stehen dabei die semantische Aufarbeitung der Erfahrung von 'fun', ihre diskursive und bildhafte Darstellung und ihre Einbettung in den soziopolitischen Kontext von Immigration und Kapitalismus.

Sophie Spieler promovierte in diesem Jahr an der Graduate School for North American Studies (JFKI, FU Berlin) mit der Dissertation "The Wealthy, the Brilliant, the Few: The Discourse of Elite Education in Twenty-First-Century America".

37 / 80