Springe direkt zu Inhalt

Video-Essay von Kathleen Loock wird auf Besides the Screen Festival (Vitória, Brasilien, September 9-12, 2019) gezeigt

Besides the Screen Festival

Besides the Screen Festival

News vom 09.09.2019

Kathleen Loocks Video-Essay “Reproductive Futurism and the Politics of the Sequel” wird am 11. September auf dem Besides the Screen Festival gezeigt, das vom 9.-12. September in Vitória (Brasilien) stattfindet (http://besidesthescreen.com/programacao_mostra/). Ihre videographische Arbeit wurde aus über 1.200 eingereichten Video-Essays ausgewählt. Er untersucht Her videographic work was selected for screening among more than 1,200 submissions. Der Video-Essay untersucht die Politik, die der genderspezifischen Vergangenheit und Zukunft von Blade Runner 2049 (Villeneuve, 2017) zugrunde liegt. Er argumentiert, dass die Form des Fortsetzungsfilms eine Ideologie des reproduktiven Futurismus unterstützt, die stereotype Geschlechterskripte normalisiert und nostalgische Vorstellungen von Familie, Heterosexualität und biologischer Reproduktion bewahrt.

“Reproductive Futurism and the Politics of the Sequel” wurde außerdem zur Veröffentlichung in der Online-Zeitschrift [in]Transition: Journal of Videographic Film & Moving Image Studies 6.3 (2019) angenommen: http://mediacommons.org/intransition/intransition-journal-videographic-film-moving-image-studies-63-2019.

11 / 78