Maria Sulimma erhält Rolf-Kentner-Preis

News vom 07.08.2019

Dr. Maria Sulimma, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Anglophone Studien Universität Duisburg-Essen) und Mitglied des Forschungskollegs City Scripts, erhält für ihre Doktorarbeit den mit 1.000 Euro dotierten Rolf-Kentner-Preis des Heidelberg Center for American Studies an der Universität Heidelberg. Die prämierte Dissertation wurde am John-F-Kennedy Institut für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin und im Rahmen der Forschungsgruppe Ästhetik und Praxis populärer Serialität geschrieben. Maria Sulimma forschte und lehrte von 2013 bis 2018 in der Abteilung Kultur am JFKI. Die gesamte Abteilung gratuliert ihr zu dieser besonderen Ehrung.

Anlässlich der Preisverleihung wird Maria Sulimma in Heidelberg einen Festvortrag über Fernsehserien, Serialitätsforschung und Geschlechterforschung halten („Seriality and Gender: The Politics and Practices of American Television“). Die öffentliche Veranstaltung findet am 24. Oktober statt.

In ihrer Arbeit Serial Genders, Gendered Serialities: Practices of US-American Television Narratives in the 21st Century erarbeitet Maria Sulimma einen kulturwissenschaftlichen Analyseansatz, der die ‚doppelte Serialität‘ von sowohl Fernsehenserien als auch intersektionellen Genderperformanzen berücksichtigen. Sie entwickelt dieses Analysemodell an drei aktuellen US-Amerikanischen Serien, Girls, How To Get Away with Murder und The Walking Dead. Die Arbeit demonstriert in ihren Analysen der unterschiedlichen Produktions- und Rezeptionskontexte, sowie narrativen Strategien, wie diese Serien gesellschaftliche Diskurse zur eigenen kommerziellen Fortsetzung mobilisieren.

Mit dem Rolf-Kentner-Dissertationspreis zeichnet das Heidelberg Center for American Studies (HCA) dieses Jahr zum zehnten Mal eine exzellente Dissertation aus den Bereichen Amerikanische Literatur und Kultur, Geographie, Geschichte, Kunstgeschichte, Politikwissenschaft, Religionswissenschaften, Soziologie oder Verfassungsrecht aus. Mehr Informationen finden sich hier.

10 / 75