Springe direkt zu Inhalt

Stipendien und Förderungen für Mitglieder der Abteilung Kultur

Kathleen Loock, Alexander Starre und Maria Sulimma aus der Abteilung Kultur haben erfolgreich Drittmittel aus verschiedenen Förderprogrammen eingeworben.

News vom 06.07.2016

Kathleen Loock wurde in das P.R.I.M.E. Förderprogramm des DAAD aufgenommen. Aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäischen Union unterstützt der DAAD mit P.R.I.M.E. die internationale Mobilität in der Postdoktorandenphase. Ab Oktober wird Kathleen Loock zunächst für ein Jahr an der University of Wisconsin-Madison an ihrem Habilitationsprojekt zur Kulturgeschichte des Remaking im Hollywoodkino arbeiten und im Anschluss für sechs Monate ans John-F.-Kennedy-Institut zurückkehren. 

Alexander Starre hat ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium für Postdoktoranden von der Alexander von Humboldt-Stiftung erhalten. Er wird ab Oktober für ein Jahr als Gastwissenschaftler an der Brown University tätig sein und dort an seinem Habilitationsprojekt zu amerikanischen Wissenskulturen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts arbeiten.

Maria Sulimma hat ein einjähriges Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin zum Abschluss ihrer Promotion zu Geschlechterdiskursen in gegenwärtigen US-amerikanischen Fernsehserien erhalten. 

48 / 77