Springe direkt zu Inhalt

1st Berlin Workshop on Empirical Public Economics – Preferences and Public Policy

Group Picture #BerlinEmpiricalPubEcon2022

Group Picture #BerlinEmpiricalPubEcon2022

Der Workshop

Datum und Ort: 17. und 18. März 2022. J.-F.-Kennedy-Institut, Berlin


Der "1st Berlin Workshop on Empirical Public Economics - Preferences and Public Policy" war ein Erfolg, da er einer der ersten war, der nach der Covid-19-Pandemie wieder in Person stattfand. Sieben weltbekannte Referent*innen waren anwesend, ebenso wie ein vielfältiges Publikum aus Forscher*innen, Doktorand*innen, Politikberater*innen und mehr. Darüber hinaus gab es auch einen Livestream, der es dem internationalen Publikum ermöglichte, die interessanten Vorträge und Diskussionen des Workshops zu verfolgen.

Die Organisation des Workshops war eine gemeinsame Anstrengung des John-F.-Kennedy-Instituts an der Freien Universität Berlin, des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Freien Universität Berlin, der Berlin School of Economics und INSIGHTS. Die Hauptorganisator*innen waren Prof. Dr. Max Steinhardt (J.-F.-Kennedy-Institut und FU Berlin), Prof. Natalia Danzer, PhD. (FU Berlin) und Prof. Dr. Luca Stella (J.-F.-Kennedy-Institut und FU Berlin). Kooperationspartner waren auch Prof. Dr. Peter Haan (DIW Berlin) und Prof. Dr. Peter Mohr (FU Berlin).

Die beiden Tage des Workshops waren gefüllt mit innovativen und aktuell relevanten Beiträgen. Auch der Austausch zwischen Referent*innen und Doktorand*innen ermöglichte eine Reihe von bereichernden Interaktionen für alle.

Die Redner*innen

  • Thomas Dohmen (Bonn University)
  • Anna Maria Mayda (Georgetown University)
  • Osea Giuntella (University of Pittsburgh)
  • Victory Lavy (University of Warwick and Hebrew University of Jerusalem)
  • Michele Belot (Cornell University)
  • Claus Thustrup Kreiner (University of Copenhagen)
  • Hannah Schildberg-Hörisch (Heinrich Heine University)

PhD-Posters Session

  • Maximilian Blesch (HU Berlin)
  • Helen Zeidler (Catholic University Eichstaett-Ingolstadt)
  • Anna Schwarz (Vienna University)
  • Camille Remigereau (HU Berlin)
  • Andreas Leibing (FU Berlin)
  • Luisa Hammer (FU Berlin)
  • Mara Baschkett (DIW Berlin)
  • Jana Schuetz (University of Jena)
  • Pietro Sancassani (Ifo Institute Munich)
  • Costanza Marconi (Catholic University of Milan)
  • Erik Haustein (Helmut Schmidt University Hamburg)
  • Julian Harke (WZB Berlin)