Einstein Visiting Fellow Projekt


Einstein Visiting Research Fellow 2010-2014: Prof. Nancy Fraser (New School for Social Research, New York)

 

Die amerikanische Politikwissenschaftlerin Nancy Fraser von der New School for Social Research in New York war bereits von 2010-2012 für zwei Jahre Einstein Visiting Fellow an der Graduate School of North American Studies. Nach einem erfolgreichen Fortsetzungsantrag bei der Einstein Stiftung kann das Vorhaben bis Ende 2014 fortgeführt werden. Das Visiting Fellow Programm der Einstein Stiftung Berlin zielt darauf, ausländische Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler längerfristig in die Berliner Forschung und Wissenschaftslandschaft einzubinden und so das internationale Profil der Berliner Universitäten und Forschungseinrichtungen zu stärken. Nancy Fraser widmet sich im Rahmen ihres Fellowships gemeinsam mit einer internationalen Gruppe von Nachwuchswissenschaftlern dem Thema "Krise der Demokratie".

 

Forschergruppe II (2012 - 2014)

Ethan Miller, PhD: "Culture, Selfhood and Conformity: The Fate of the Autonomous Self in the Cultural Thought of the 1930s and 1940s

Larry Reynolds, PhD: "Environmentalism, Economy, Crisis and Transition"

Blair Taylor: "The Crisis of American Social Movements: Prefigurative Politics from the Alterglobalization Movement to Occupy Wall Street"

Özge Yaka, PhD: "Emergent Community and the Struggles for Common"

 

Forschergruppe I (2010 - 2012)

Ethan Miller, PhD: “Culture, Selfhood and Conformity: The Fate of the Autonomous Self in the Cultural Thought of the 1930s and 1940s”

Brian Milstein, PhD: “What Does ‚Crisis‘ Mean Today? Recovering Critical Theory in a Global Age”

Dr. Stefanie Wöhl: “Die politische Rationalität des Regierens in den USA”

 

 

 

Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
banner_daad_de
banner_edp-einstein