Springe direkt zu Inhalt

Ausschreibung von 10 Doktorandenstipendien für 2012

News vom 13.12.2011

Die im Rahmen der Exzellenzinitiative von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte

Graduate School of North American Studies

vergibt zu Beginn des Wintersemesters 2012/2013

10 Doktorandenstipendien

Die Graduiertenschule widmet sich der grundlegenden, historisch fundierten Erforschung des gesellschaftlichen Wandels, den die Gesellschaften der USA und Kanadas zu Beginn des 21. Jahrhunderts in den Bereichen der Innen- und Außenpolitik, der wirtschaftlichen Entwicklung, der Neuordnung sozialer Beziehungen in einer multiethnischen Gesellschaft sowie in den Bereichen der Medien, der Kunst und Kultur, und der Religion durchlaufen. Die Analyse dieser Aspekte erfolgt auf der Basis einer interdisziplinären Kooperation von sechs geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Erwünscht ist die Bewerbung von Hochschulabsolventen, die eine Promotion mit einem Nordame-rikaschwerpunkt anstreben. Voraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Abschluss (Magister/Magistra Artium, Master, Diplom, Staatsexamen oder gleichwertige Abschlüsse) in den Fächern Amerikanistik/Anglistik (Literatur- und Kulturwissenschaft), Geschichtswissenschaft, Politische Wissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft oder einem eng verwandten Studiengang.

Die Stipendien sind auf die Dauer des Doktorandenprogramms von drei Jahren angelegt, bedürfen aber einer jährlichen Verlängerung. Voraussetzung für die Verlängerungen ist die erfolgreiche Teilnahme am Studienprogramm der Graduiertenschule.

Die Höhe der Stipendien beträgt rd. 1.500 Euro pro Monat.

Die Bewerbung um einen Studienplatz im Promotionsstudium ist auch unabhängig von einer Bewerbung um ein Stipendium möglich.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ausgefülltes Bewerbungsformular, Moti-vationsschreiben von 3 Seiten, Skizze des Dissertationsprojekts von 8-10 Seiten, einen Lebenslauf mit Fokus auf den für das Promotionsstudium einschlägigen Tätigkeiten und eine Arbeitsprobe jeweils in englischer Sprache sowie zwei Empfehlungsschreiben, beglaubigte Kopien der Abschlusszeugnisse und einen Nachweis englischer Sprachkenntnisse) bis zum 31. Januar 2012 an

Freie Universität Berlin
John-F.-Kennedy-Institut
Graduate School of North American Studies
Dr. Katja Mertin, Geschäftsführung
Lansstr. 5-9
14195 Berlin

 

Ausführliche Informationen zum Studienprogramm und den Bewerbungsanforderungen sowie das Bewerbungsformular erhalten Sie auf unserer Webseite unter www.gsnas.fu-berlin.de. Mit Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle: office@gsnas.fu-berlin.de. Tel. 030-83852868

 

64 / 97
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
banner_daad_de
banner_edp-einstein