Springe direkt zu Inhalt

Hans-Matthöfer-Preis „Wirtschaft.Weiter.Denken“ 2014 für Mark Blyth

News vom 05.01.2015

Mark Blyth (Brown University), Mitglied des internationalen Beirats und ehemaliger Gastprofessor an der Graduiertenschule, hat den mit 10.000 Euro dotierten Hans-Matthöfer-Preis für Wirtschaftspublizistik 2014 für sein vom GSNAS-Postdoktoranden Boris Vormann übersetztes Buch "Wie Europa sich kaputtspart – die gescheiterte Idee der Austeritätspolitik" gewonnen. Der Preis ehrt Wissenschaftler, die neue Antworten auf die wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Gegenwart suchen. Neben Blyth waren auch Thomas Piketty und Marcel Fratzscher für den Preis nominiert. Die Preisverleihung findet im Februar 2015 statt.

43 / 99
Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
banner_daad_de
banner_edp-einstein