Graduate School of North American Studies: Promotions- / Postdoktorandenprogramm

Das Programm der Graduiertenschule zielt darauf ab, Promovierende und Postdoktorandinnen/Postdoktoranden nach höchsten internationalen Standards methodologisch und theoretisch aus- bzw. weiterzubilden und  ihre eigenständige und unabhängige Forschungsarbeit zu unterstützen und zu fördern. Zentraler Bestandteil des Studienprogramms ist die individuelle Betreuung der  Forschungsprojekte durch  Mentorenteams und die Bereitstellung von Forschungsmöglichkeiten an amerikanischen und kanadischen Forschungsinstituten, Archiven und Bibliotheken.

Der interdisziplinär ausgerichtete Lehrplan basiert auf einem innovativen Forschungsprogramm, das der wachsenden Notwendigkeit, sich jenseits von Fachgrenzen zu bewegen, Rechnung trägt, ohne aber die gründliche Kenntnis der jeweils eigenen wissenschaftlichen Disziplin zu vernachlässigen. Das Doktorandenstudium der Graduiertenschule ist auf drei Jahre angelegt. Die Laufzeit der Postdoktorandenstipendien beträgt zwei Jahre. Postdoktoranden nehmen an den Lehrveranstaltungen ebenfalls teil.

 

Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
einstein