Springe direkt zu Inhalt

Dr. Andreas Etges

Dr. Andreas Etges left the JFKI in 2012 and he is now at Ludwig-Maximilians-Universität in Munich.

Dr. Etges can be reached at etges@lmu.de.

x

Wissenschaftlicher Werdegang

1986-1988
Studium der Geschichte, Germanistik und Pädagogik an der Ruhr-Universität Bochum

1988-1990
Studium der Geschichte, Germanistik und Journalismus an der University of Wisconsin-Madison

1990
Master of Arts - History (Comparative World History), University of Wisconsin-Madison

1991-1992
Studium der Geschichte, Germanistik an der Universität Bielefeld.

1993-1998
Dissertation über »Wirtschaftsnationalismus: Deutschland und die USA im Vergleich 1815 bis 1914«, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld; Betreuer: Prof. Dr. Hans-Ulrich Wehler; Stipendien der Volkswagenstiftung, des DAAD und des Kennedy-Instituts

April-Oktober 1994
Forschungsaufenthalt in den USA

April-Oktober 1996
Forschungsaufenthalt in den USA; »Visiting Scholar« an der University of Wisconsin-Madison

1998/99
Postdoktorand im Graduiertenkolleg »Sozialgeschichte von Gruppen, Klassen, Schichten und Eliten« an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld

1999-2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien (Abteilung für Geschichte) der Freien Universität Berlin

April 2002 - Sep. 2003
Kurator der Ausstellung »John F. Kennedy« am Deutschen Historischen Museum, Berlin

Aug. 2005 - Feb. 2006
Forschungsaufenthalt in den USA; Postdoctoral Fellowship des Deutschen Historischen Instituts, Washington

Juni 2007 - Sept. 2012
Vertretungsprofessur am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien (Abteilung für Geschichte); Vertretung Prof. Ursula Lehmkuhl

Ausstellungen und andere Aktivitäten

April 2002-Sept. 2003
Kurator der Ausstellung "John F. Kennedy" am Deutschen Historischen Museum

Herbst 2003
Beratung Kennedy-Ausstellung im italienischen Abgeordnetenhaus, Rom

2004/05
Ko-Kurator Kennedy-Ausstellung, Wien Museum

2006-
Kurator der Ausstellung des Museums "The Kennedys" Berlin

2004-2006
Leiter "Bucerius Seminar": Archivsommerkurs für Doktoranden in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut in Washington, der ZEIT-Stiftung, dem Department of History der University of Chicago und dem Kennedy-Institut der FU Berlin

2007

Deutscher Experte für ZDF/arte/PBS-Produktion »Astrospies« (»Die Weltraumspione«)

2009-

Mitglied der AG Checkpoint Charlie (Initiative zur Schaffung eines Museums zur Geschichte des Kalten Krieges in Berlin)

2009

International Task Force »Public History«; National Council on Public History

2010-

Interim Steering Committee of the International Federation for Public History, International Committee of Historical Sciences (CISH)

Organisation und Moderation, »(Un)Classified: Wikileaks, DER SPIEGEL und die amerikanische Außenpolitik«, Freie Universität Berlin, 14. Dezember 2010

>>zum Video

2011

Ko-Kurator Ausstellung zum 50. Jahrestag des Amtsantritts von John F. Kennedy, Henry-Ford-Bau, Freie Universität Berlin

Mitorganisator der Konferenz »One History – Two Perspectives – Exhibiting the North West Coast in the future Humboldt-Forum«, Berlin, 16.-17. Juli 2011 (zusammen mit dem Ethnologischen Museum Berlin) >> Programm

Konferenz »The Cold War: History, Memory, Representation«, Berlin, 14.-16. Juli 2011 (zusammen mit über 10 Institutionen und Stiftungen, darunter die Deutschen Historischen Institute in Moskau, London und Washington) >> Programm

Deutscher Experte für Spiegel TV-Doku »Der Vietnamkrieg«

Wissenschaftlicher Berater und Experte für SPIEGEL TV-Doku »Die Kennedys. Triumph und Tragödie einer amerikanischen Familie« 

 


Mitgliedschaften:

Deutscher Hochschulverband

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

Organization of American Historians

Deutsche Gesellschaft für Amerikastudien

International Council of Museums

National Council on Public History

Verein »Zentrum Kalter Krieg – Ausstellung am Checkpoint Charlie« e.V.

John F. Kennedy Library Foundation

Doktoranden (Laufende Arbeiten):

Dang Hoai, Negotiations during the Vietnam War (1965-67) (Stipendium der vietnamesischen Regierung)

Juliane Frinken, From the Frontline of the Cold War: Die amerikanischen Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland 1955-1990

Andreas Grieger, Zwischen Stockholm und Rio: Die Entstehung und der Wandel amerikanischer Umweltdiplomatie, 1968-1995

Florian Plum, Economic Paradigm Shifts in the United States: The New Deal and Reaganomics (Stipendiat der Graduate School of North American Studies)

 

Drittmittelprojekte

April 2009-März 2012 Projektleiter BMBF-Verbundprojekt im Programm »Übersetzungsfunktion der Geisteswissenschaft«: »Eine Geschichte – Zwei Perspektiven: Kulturspezifische Übersetzungsfunktionen des ›exotisch Fremden‹ am Beispie der ›Terms of Trade‹ an der pazifischen Nordwestküste anhand der Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin«.

Partner: Kennedy-Institut, Abt. Geschichte und Ethnologisches Museum, Berlin; Umfang ca. 440,000 Euro