Florian Gabriel M.A.

fgabriel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dahlem International Network Junior Research Group “American Literature and Managerialism, 1875-1925”

Adresse
Lansstr. 7-9
Raum 301b
14195 Berlin

Akademische Laufbahn

2010 - 2014
M.A. Nordamerikastudien (Schwerpunkte: Literatur/Geschichte), Freie Universität Berlin.
Titel der Masterarbeit: Barbary Captivity, Abolitionism and the Public Sphere in the Early Republic.
Betreuer: Prof. Dr. Florian Sedlmeier, Prof. Dr. Andrew Gross.

2005 - 2010
B.A. Anglistik/Amerikanistik und Geschichte, Ruhr-Universität Bochum.

 


Berufserfahrung

November 2014 - heute
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Literatur des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien, Freie Universität Berlin
Doktorand in der Dahlem International Network Junior Research Group “American Literature and Managerialism, 1875-1925,” gefördert aus Mitteln der Exzellenzinitiative der Deutschen Forschungsgesellschaft

Oktober 2014 - März 2015

Lehrbeauftragter der Abteilung Geschichte des John-F.Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien, Freie Universität Berlin.

Oktober 2013 - März 2014
Tutor der Abteilung Geschichte des John-F.Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien, Freie Universität Berlin.

September 2012 - Juni 2013
Studentischer Mitarbeiter unter Prof. Dr. Holtfrerich (Quellenrecherche, Beteiligung an der Organisation von Konferenzen), Projekt gefördert durch das Bundeswirtschaftsministerium (Thematischer Schwerpunkt: Erforschung der Geschichte des Reichswirtschaftsministeriums zu Zeiten der Weimarer Republik. Das Reichswirtschatsministerium war der Vorläufer des Bundeswirtschaftsministeriums).

September 2007 - Juni 2009
Fremdsprachenassistent und Deutschlehrer in Teilzeit, Sevenoaks School in Kent, England (Sunday Times Privatschule des Jahres 2007).

Oktober 2006 - Januar 2007
Tutor am Lehrstuhl Anglistik, Ruhr-Universität Bochum.

 


Konferenzen und Vorträge

Dezember 2016

“Fictions of Management,” Internationale Konferenz, John F. Kennedy Institut für Nordamerikastudien, Freie Universität Berlin, 8.-10. Dezember 2016 (Organisiert zusammen mit James Dorson und Jasper Verlinden) 

Januar 2014

Vortrag im Colloqium der Abteilung Geschichte des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin, Titel des Vortrages: Slavery in the Revolutionary Period and the Case of Phillis Wheatley.

April 2012
Chefjuror: Auswahl des Besten Konferenzbeitrages bei der International Graduate Historical Studies Conference, Central Michigan University.

“Die Geschichte der Sklaverei in Kolonialamerika,“ Wi/Se 2014/2015, B.A. Seminar, John F. Kennedy Institut für Nordamerikastudien (Abteilung Geschichte), Freie Universität Berlin.

Forschungsgebiete

Afroamerikanische Literatur, New Historicism, amerikanischer Naturalismus und Realismus, Literatur der frühen Republik

 


Projekt: African American Literature as Counter-Naturalism (Working Title)

Übersetzung und Quellenkommentar von Phillis Wheatleys Brief an den Pfarrer Samson Occom. In: Christian Büschges, Stefan Rinke (Hg.). Dokumente zu Europäischen Expansion, Vol.7: Das Ende des alten Kolonialsystems. München: C.H. BECK (zur Veröffentlichung akzeptiert).