Springe direkt zu Inhalt

Geplante Forschungsprojekte

Soziologie der Katastrophe

Teilprojekt 1: Massenmedien und Katastrophen in den USA

Massenmedien übernehmen im Verlauf von Katastrophen die Aufgabe eines aktiven Teilnehmers, ihre Rolle geht weit über die eines bloßen Berichterstatters hinaus. Dies reicht von der Kommunikation von Warnungen vor Gefahren, über die Verbreitung von Informationen im Notfall selbst bis hin zur Spendenwerbung, zum »monitoring« des Wiederaufbaus und zur sozialen Reintegration von Katastrophenbetroffenen. Anhand von dokumentierten Katastrophenereignissen in den USA (die in Datenbanken bzw. als Einzelfälle erfasst sind) soll diese Beteiligung der Massenmedien rekonstruiert werden

Teilprojekt 2: Mitleid und Medienrezeption in der Katastrophe

In diesem Teilprojekt soll die Kommunikation der Massenmedien auf jene Botschaften hin untersucht werden, die eine Teilnahme der Rezipienten am Katastrophengeschehen ermöglichen. Es soll dabei der Zusammenhang untersucht werden, der zwischen der Aktivierung von Mitleid für entfernte, fremde Katastrophenbetroffene und der Bereitschaft besteht, diesen mit Geldspenden zu helfen. Als Schlüsseldimension der Kommunikation soll dabei die Verwendung von Bildern des Leidens in Katastrophen untersucht werden.
Religion und Wissenschaft
Workspace_Canada