Allgemeine Informationen

Die formale Voraussetzung für die Bewerbung ist ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (M.A./Magister/Diplom oder Äquivalent; der Abschluss muss zum Zeitpunkt der Bewerbung erworben worden sein) in Nordamerikastudien oder in einer der am John-F.-Kennedy-Institut vertretenen Disziplinen (Kultur- und Literaturwissenschaften, Geschichtswissenschaft, Politische Wissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft) oder in einer nah verwandten Disziplin. Das Fach der angestrebten Promotion muss dem Fach des Studienabschlusses entsprechen, oder zumindest nah mit ihm verwandt sein. Das Promotionsprojekt muss einen Bezug zu Nordamerika und/oder Amerika-/Kanada-Studien aufweisen. Weitere Informationen erteilt die Geschäftsstelle der Graduate School of North American Studies.

Da alle Lehrveranstaltungen in englischer Sprache stattfinden, sind ausgezeichnete Englischkenntnisse Voraussetzung für die Teilnahme am Programm. Die Graduiertenschule zielt auf eine ausbalancierte Repräsentation internationaler NachwuchswissenschaftlerInnen ab und fordert ausländische Studierende und Promovierte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Zur Sicherung eines ausgeglichenen Verhältnisses zwischen männlichen und weiblichen Studierenden werden Frauen besonders zur Bewerbung ermutigt.

Bewerbungen um einen Platz im Doktorandenprogramm sind auch möglich, wenn Sie Ihre Promotion aus anderen Mitteln finanzieren (z.B. durch Stipendium einer Stiftung). Bitte vermerken Sie dies entsprechend in unserem Bewerbungsportal (derzeit nicht freigeschaltet).


Dahlem Research School
Deutsche Forschungsgemeinschaft
banner_daad_de
banner_edp-einstein