Dr. Andreas Etges

x

Dr. Andreas Etges left the JFKI in 2012 and he is now at Ludwig-Maximilians-Universität in Munich.

He can be reached at etges@lmu.de.

Wissenschaftlicher Werdegang

1986-1988
Studium der Geschichte, Germanistik und Pädagogik an der Ruhr-Universität Bochum

1988-1990
Studium der Geschichte, Germanistik und Journalismus an der University of Wisconsin-Madison

1990
Master of Arts - History (Comparative World History), University of Wisconsin-Madison

1991-1992
Studium der Geschichte, Germanistik an der Universität Bielefeld.

1993-1998
Dissertation über »Wirtschaftsnationalismus: Deutschland und die USA im Vergleich 1815 bis 1914«, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld; Betreuer: Prof. Dr. Hans-Ulrich Wehler; Stipendien der Volkswagenstiftung, des DAAD und des Kennedy-Instituts

April-Oktober 1994
Forschungsaufenthalt in den USA

April-Oktober 1996
Forschungsaufenthalt in den USA; »Visiting Scholar« an der University of Wisconsin-Madison

1998/99
Postdoktorand im Graduiertenkolleg »Sozialgeschichte von Gruppen, Klassen, Schichten und Eliten« an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld

1999-2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien (Abteilung für Geschichte) der Freien Universität Berlin

April 2002 - Sep. 2003
Kurator der Ausstellung »John F. Kennedy« am Deutschen Historischen Museum, Berlin

Aug. 2005 - Feb. 2006
Forschungsaufenthalt in den USA; Postdoctoral Fellowship des Deutschen Historischen Instituts, Washington

Juni 2007 - Sept. 2012
Vertretungsprofessur am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien (Abteilung für Geschichte); Vertretung Prof. Ursula Lehmkuhl

Ausstellungen und andere Aktivitäten

April 2002-Sept. 2003
Kurator der Ausstellung "John F. Kennedy" am Deutschen Historischen Museum

Herbst 2003
Beratung Kennedy-Ausstellung im italienischen Abgeordnetenhaus, Rom

2004/05
Ko-Kurator Kennedy-Ausstellung, Wien Museum

2006-
Kurator der Ausstellung des Museums "The Kennedys" Berlin

2004-2006
Leiter "Bucerius Seminar": Archivsommerkurs für Doktoranden in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut in Washington, der ZEIT-Stiftung, dem Department of History der University of Chicago und dem Kennedy-Institut der FU Berlin

2007

Deutscher Experte für ZDF/arte/PBS-Produktion »Astrospies« (»Die Weltraumspione«)

2009-

Mitglied der AG Checkpoint Charlie (Initiative zur Schaffung eines Museums zur Geschichte des Kalten Krieges in Berlin)

2009

International Task Force »Public History«; National Council on Public History

2010-

Interim Steering Committee of the International Federation for Public History, International Committee of Historical Sciences (CISH)

Organisation und Moderation, »(Un)Classified: Wikileaks, DER SPIEGEL und die amerikanische Außenpolitik«, Freie Universität Berlin, 14. Dezember 2010

>>zum Video

2011

Ko-Kurator Ausstellung zum 50. Jahrestag des Amtsantritts von John F. Kennedy, Henry-Ford-Bau, Freie Universität Berlin

Mitorganisator der Konferenz »One History – Two Perspectives – Exhibiting the North West Coast in the future Humboldt-Forum«, Berlin, 16.-17. Juli 2011 (zusammen mit dem Ethnologischen Museum Berlin) >> Programm

Konferenz »The Cold War: History, Memory, Representation«, Berlin, 14.-16. Juli 2011 (zusammen mit über 10 Institutionen und Stiftungen, darunter die Deutschen Historischen Institute in Moskau, London und Washington) >> Programm

Deutscher Experte für Spiegel TV-Doku »Der Vietnamkrieg«

Wissenschaftlicher Berater und Experte für SPIEGEL TV-Doku »Die Kennedys. Triumph und Tragödie einer amerikanischen Familie« 

 


Mitgliedschaften:

Deutscher Hochschulverband

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

Organization of American Historians

Deutsche Gesellschaft für Amerikastudien

International Council of Museums

National Council on Public History

Verein »Zentrum Kalter Krieg – Ausstellung am Checkpoint Charlie« e.V.

John F. Kennedy Library Foundation

Doktoranden (Laufende Arbeiten):

Dang Hoai, Negotiations during the Vietnam War (1965-67) (Stipendium der vietnamesischen Regierung)

Juliane Frinken, From the Frontline of the Cold War: Die amerikanischen Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland 1955-1990

Andreas Grieger, Zwischen Stockholm und Rio: Die Entstehung und der Wandel amerikanischer Umweltdiplomatie, 1968-1995

Florian Plum, Economic Paradigm Shifts in the United States: The New Deal and Reaganomics (Stipendiat der Graduate School of North American Studies)

 

Drittmittelprojekte

April 2009-März 2012 Projektleiter BMBF-Verbundprojekt im Programm »Übersetzungsfunktion der Geisteswissenschaft«: »Eine Geschichte – Zwei Perspektiven: Kulturspezifische Übersetzungsfunktionen des ›exotisch Fremden‹ am Beispie der ›Terms of Trade‹ an der pazifischen Nordwestküste anhand der Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin«.

Partner: Kennedy-Institut, Abt. Geschichte und Ethnologisches Museum, Berlin; Umfang ca. 440,000 Euro

Ausgewählte Publikationen

Bücher und Sammelbände

Wirtschaftsnationalismus. USA und Deutschland im Vergleich (1815-1914), Campus: Frankfurt 1999

John F. Kennedy. (Reihe: dtv portrait, München 22003)

John F. Kennedy (Katalog der Ausstellung im Deutschen Historischen Museum): Herausgeber und Hauptautor, Wolfratshausen 2003

Hg. zus. mit Ursula Lehmkuhl, Atlantic Passages: Constitution - Immigration - Internationalization, (In memoriam Willi Paul Adams) Münster: LIT Verlag 2006 Inhaltsverzeichnis

Hg. zus. mit Manfred Berg, John F. Kennedy and the 'Thousand Days.' New Perspectives on the Foreign and Domestic Policies of the Kennedy Administration, Winter: Heidelberg 2006

Hg., Europa trifft Amerika: Vergleichende und transnationale Perspektiven, LIT Verlag: Münster 2008

Hg. zus. mit Winfried Fluck, American Dream? Die demokratische Gesellschaft in der Krise, Campus: Frankfurt 2011

 

 

Aufsätze

Mitarbeit und Verfassung mehrerer Artikel in: Museumshandbuch Ruhrgebiet. Die historischen Museen, hg. v. Heinrich Theodor Grütter, Essen 1989

Erziehung zur Gleichheit. Mathilde Franziska Annekes Töchter-Institut in Milwaukee und ihr Eintreten für die Rechte der Frauen, in: Zeitschrift für Pädagogik 40 (1994), 945-962

The Imagined Economic Community: Economic Nationalism, in: La Storia Infinita. Contributi in tema di nazione e nazionalismo in Europa, hg. v. Vito Gironda, Rom 1996, 67-76

Discovering and Promoting Economic Nationalism: Friedrich List in the United States, in: Yearbook of German-American Studies 32 (1997), 63-71

»A Union Bound by Interest«: Nationalism, National Identity, and Economic Nationalism in the Early Republic, in: The Construction and Contestation of American Cultures and Identities in the Early Republic, hg. v. Udo Hebel, Heidelberg 1999, 397-410

Von der »vorgestellten« zur »realen« Gefühls- und Interessengemeinschaft? Nation und Nationalismus in Deutschland von 1830 bis 1848, in: Die Politik der Nation. Deutscher Nationalismus in Krieg und Krisen 1760-1960, hg. v. Jörg Echternkamp/Oliver Müller, München 2002, 61-80

Die Auswirkungen des 11. Septembers auf die amerikanische Sicherheitspolitik, in: Weltlage. Der 11. September, die Politik und die Kulturen, hg. v. Felicitas von Aretin/Bernd Wannenmacher, Opladen 2002, 135-147

The Wound that Won't Heal: Neue Forschungen zum Vietnamkrieg und seinen Folgen, in: Neue Politische Literatur (1.2002), 93-103

The Best War Ever? Der Deutungswandel des Zweiten Weltkriegs in US-amerikanischen Filmen am Beispiel von »The Best Years of Our Lives« und »Saving Private Ryan«, in: Krieg und Militär im Film des 20. Jahrhunderts, hg. v. Bernhard Chiari, Matthias Rogg, Wolfgang Schmidt, München 2003, 163-178

Art. Anneke, Mathilde Franziska, in: John Merriman/ Jay Winter (Hg.) Europe 1789 to 1914: Encyclopedia of the Age of Industry and Empire, Bd. 1, New York 2006, 66-67

»Time Machines«? Living History-Museen in den USA, in: History Sells! Angewandte Geschichte als Wissenschaft und Markt, hg. v. Wolfgang Hardtwig/ Alexander Schug, Stuttgart: Steiner Verlag 2009, 381-391

Hanoi Jane, Vietnam and Emotions, in: Emotions in American History, hg. v. Jessica Gienow-Hecht, New York 2010, 92-111

All that Glitters is not Gold. The 1953 Coup against Mohammed Mossadegh in Iran, in: Intelligence & National Security,26.4 (Aug. 2011), 495-508

 

Zeitungen und Magazine

Schlangen für den Garten Eden. John F. Kennedy, Star Trek und die Neubestimmung eines amerikanischen Mythos in den Sechzigern, in: Süddeutsche Zeitung 6./7. Mai 2000

Start bei eisigem Gegenwind. Zur Inauguration des neuen amerikanischen Präsidenten: Was George Bush von John F. Kennedy lernen könnte, in: Süddeutsche Zeitung 20./21. Mai 2001

Die Tage des Präsidenten. Vor 40 Jahren stand die Welt am Rande des Abgrunds – die Bewertung der Kubakrise ist immer noch umstritten, in: Berliner Zeitung, 19. Okt. 2002

Es wird niemals wieder ein Camelot geben. in: Voss. Berliner Zeitschrift, Nr. 1 (2003), 24-35

Das Ende eines Traums, in: Rheinischer Merkur, 6. Nov. 2003

Jane Fondas Weg. Die Schauspielerin hat sich schon öfter in den USA unbeliebt gemacht – jetzt will sie auf Bustour gegen den Irakkrieg gehen, in: Berliner Zeitung, 6./7. August 2005

Washington vor dem Wechsel. Der Präsidentschaftswahlkampf der Kandidaten wurde mit einem Klassiker geführt: der Verheißung des Wandels, in: Tagesspiegel-Beilage der Freien Universität Berlin, 18. Oktober 2008

Hoffnungsträger einer neuen Zeit: John F. Kennedy, in: Onlinedossier-USA der Bundeszentrale für politische Bildung, 2008

JFK – Präsident oder Präsidentendarsteller?, in: Geo Epoche online, Dezember 2009

»John F. Kennedy, Radio- und Fernsehrede an das amerikanische Volk zur Berlin-Krise, 25. Juli 1961, Weißes Haus, Washington, D.C.«, in: 100(0) Schlüsseldokumente zur deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert. Onlineprojekt der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der deutsch-russischen Beziehungen, 2010.

 

In Vorbereitung

Art. »Western Europe«, in: Petra Goedde/ Richard Immerman (Hg.), Oxford Handbook on the Cold War, (Oxford University Press 2012)

Ökonomie als Faktor kultureller Nationsbildung in Deutschland, in: Ökonomie und Nation, hg. v. Hans-Werner Hahn/ Marko Kreutzmann, Böhlau-Verlag (Köln-Weimar-Wien) 2012

»Never waste a good crisis.« Krisen in der US-Geschichte und ihre innen- und außenpolitischen Folgen, in: Andreas Etges/ Winfried Fluck (Hg.), American Dream? Die demokratische Gesellschaft in der Krise, Campus: Frankfurt 2011

(Hg. zus. mit Konrad Jarausch und Christian Ostermann), The Cold War: History, Memory, Representation (Arbeitstitel), geplant für Cold War International History Project Book Series (Woodrow Wilson Center Press/Stanford University Press, 2012/13)

Dilettantes Abroad? »The Ugly American« and the Foreign Service in the 1950s and 1960s (Buchprojekt)